Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

29.07.2014 

Achtung! Toter Winkel! EVAG unterstützt Kampagne der Verkehrswacht

Die Essener Verkehrs AG unterstützt – gemeinsam mit der DEKRA und der Verkehrswacht – die Kampagne "Achtung! Toter Winkel". Dieser Hinweis wird bald an allen 186 Solo- und Gelenkbussen der EVAG zu sehen sein und hoffentlich dazu beitragen, Abbiegeunfälle zu verhindern. Die Hinweisschilder werden an der rechten Kante der Heckseite der Busse angebracht, um die "schwachen" Verkehrsteilnehmer/innen – wie Fußgänger und Radfahrer – vor einem möglichen Abbiegeunfall zu warnen.
Wie gefährdet gerade Radfahrer im Straßenverkehr sind, zeigen folgende Zahlen: Im Jahr 2013 gab es in Essen 282 Verkehrsunfälle mit Radfahrern. Das sind 4,8 % mehr als noch im Vorjahr. Bundesweit verunglücken jährlich ca. 75.000 Fahrradfahrer/innen im Straßenverkehr, etwa 400 davon mit Todesfolge. Knapp 2/3 aller Fahrradunfälle geschehen mit Beteiligung eines PKW.

EVAG, Essener Verkehrswacht und DEKRA hoffen nun darauf, dass auch die schwachen Verkehrsteilnehmer/innen in Zukunft wachsamer im Straßenverkehr sind und die Warnung "Achtung! Toter Winkel" an den Bussen Beachtung findet.


Unser Foto zeigt von li n. re: Carsten Debler/Niederlassungsleiter DEKRA Essen, Michael Feller/Vorstandsvorsitzender der EVAG sowie Karl-Heinz Webels/Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V.
an einem Musterbus beim aktuellen Pressetermin.