Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

25.05.2016

Sicher zur Schule

(Foto: Thomas Moss/ VMS)

"Sicher zur Schule" – unter diesem Motto startete am Freitag, den 20. Mai 2016, die Verkehrswacht Essen bereits zum vierten Mal in Folge die erfolgreiche Schulwegkampagne für alle rd. 250 Essener Kindergärten. Die zukünftigen Erstklässler sollen bereits im Kindergarten ihren Schulweg üben – am besten gemeinsam mit den Eltern. Dazu hat die Verkehrswacht in den letzten Wochen kostenlos 5.000 hochwertige Übungs- und Informationsmaterialien an alle Kindergärten und Eltern von Vorschulkindern verteilt. Ermöglicht wird die Kampagne erneut durch das finanzielle Engagement der Sparkasse Essen und von RWE (bish. RWE Deutschland AG), für das wir uns ganz herzlich bedanken.



v.l.n.r. Verkehrswacht-Vors. Karl-Heinz Webels, Polizeipräsident Frank Richter, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Amtsleiter Straßen und Verkehr Dieter Schmitz, Erzieherin Stefanie Matern, RWE Bereichsvorstand Bernd Böddeling, Therapeutin Yvonne Diel und Regionaldirektorin Sparkasse Essen Martina Naujoks mit einigen der gespannten I-Dötze und 2 tollen „Ampelmännchen“, die die Erzieherinnen extra gebacken haben und die nachher genussvoll verzehrt werden durften. (Foto: Thomas Moss/ VMS)

Eine rechtzeitige und fundierte Vorbereitung auf den zukünftigen Schulweg sollte für alle Mädchen und Jungen in Essen obligatorisch sein. Die Aktion "Sicher zur Schule" bindet daher bewusst und nachhaltig alle Beteiligten ein; die Kitas, die Eltern und natürlich nicht zuletzt die Kinder selbst. Mit einem Schulwegheft für die Vorschulkinder und einem Elternratgeber wollen die Initiatoren die Grundlagen für die Vorbereitung des Schulwegs bereits im Kindergarten schaffen. Die Kinder sollen unter Anleitung der Erzieherinnen richtiges Verhalten im Straßenverkehr lernen, die Bedeutung der wichtigsten Verkehrsschilder kennen und wissen, was beim Überqueren der Straße zu beachten ist. Für die Erwachsenen gibt es viele Tipps rund um den Schulweg: von der Auswahl des optimalen Schulwegs bis hin zur richtigen Kleidung bei Dunkelheit.


v.l.n.r. (die Kita-Mitarbeiterinnen und Gäste) Erzieherinnen Andrea Lelgemann, Ulrike Barnick, Therapeutin Yvonne Diel, Abteilungsleiter Jugendamt Michael Schreiber, Erzieherin Stefanie Matern, Beatrix Neumärker-Rustemeyer/Jugendamt, Kita-Leiterin Andrea Schuster, Regionaldirektorin Sparkasse Essen Martina Naujoks, Amtsleiter Straßen und Verkehr Dieter Schmitz, Vors. Verkehrswacht Essen Karl-Heinz Webels, Polizeipräsident Frank Richter, Bereichsvorstand RWE Bernd Böddeling, Jugendamtsleiterin Annette Berg und Oberbürgermeister Thomas Kufen mit den zukünftigen I-Dötzen (vorn) und ihren Mediensets. (Foto: Peter Prengel).


Karl-Heinz Webels, Vorsitzender der Verkehrswacht Essen, appelliert an die Eltern: "Lassen Sie Ihr Kind möglichst zu Fuß zur Schule gehen! Das ist gesund und Ihr Kind lernt durch die eigene Teilnahme am Straßenverkehr frühzeitig, wie man sich verkehrssicher verhält. Das lernt Ihr Kind nicht, wenn es im "Elterntaxi" zur Schule gefahren wird! Natürlich sollten die Kinder auf ihren ersten Schulwegen begleitet und ihr Verhalten überprüft werden!"

Martina Naujoks, Regionaldirektorin Nord/West der Sparkasse Essen, betont: "Nur wenn wir unsere Kinder frühzeitig auf den Straßenverkehr vorbereiten, lernen sie rechtzeitig Kompetenzen, die sie ihr Leben lang benötigen."

Petra Kox, Kommunalbetreuerin bei RWE ergänzt: "Uns ist wichtig, dass wir mit "Sicher zur Schule" alle Essener Kindergärten erreichen und damit nahezu alle angehenden Schulanfänger. In den letzten vier Jahren konnten auf diese Weise hochwertige Medien für insgesamt 20.000 Schulanfänger und deren Eltern bereitgestellt werden."


Die engagierten Erzieherinnen der Kita Imbuschweg beim Vorführen eines „Busliedes“ zur Freude der prominenten Gäste. (Foto: Thomas Moss / VMS).

Der Auftakt der diesjährigen Aktion fand in der städtischen integrativen Kita Imbuschweg in Katernberg statt. Die Kinder der Kita Imbuschweg führten im Beisein von Oberbürgermeister Thomas Kufen, Polizeipräsident Frank Richter, Regionaldirektorin Sparkasse Essen Martina Naujoks, Bereichsvorstand RWE Bernd Böddeling sowie Petra Kox und Sarah Schaffers/RWE, dem Leiter des Amtes für Straßen und Verkehr Dieter Schmitz, Jugendamtsleiterin Annette Berg, dem Vorsitzenden der Verkehrswacht Essen Karl-Heinz Webels, Thomas Moss/VMS-Verlag, Kita Leiterin Andrea Schuster und weiteren Gästen Lieder zum Thema Straßenverkehr vor. Die zukünftigen I-Dötze erhielten dann stellvertretend für alle rd. 5.000 Schulanfänger ihre Broschüren.

Ohne das großzügige finanzielle Engagement der Sparkasse Essen und von RWE wäre diese Kampagne nicht möglich. Aus diesem Grund bedankt sich die Verkehrswacht Essen e.V. nochmals bei den Sponsoren.


Oberbürgermeister und Schirmherr der Verkehrswacht Essen e.V. Thomas Kufen mit einem Kita-Kind und dem tollen Schulweg-Heft
. (Foto: Peter Prengel).


v.l.n.r. Regionaldirektorin Sparkasse Essen Martina Naujoks, Erzieherin Andrea Lelgemann sowie die geschätzten RWE-Sponsorinnen Sarah Schaffers und Petra Kox mit Polizeipräsident Frank Richter und Verkehrswächter Karl-Heinz Webels (Mitte), die begeistert der Vorführung folgen. (Foto: Thomas Moss / VMS).


Die motivierten und über den tollen Verlauf erfreuten Beschäftigten der Kita, v.l.n.r. Ulrike Barnick, Andrea Lelgemann, Martina Glingener, Stefanie Matern, Yvonne Diel und rechts Kita-Leiterin Andrea Schuster mit Verkehrswächter Karl-Heinz Webels, der sich nochmals bei allen Beteiligten für die liebevollen Vorbereitungen und die spürbare Freude bedankt. Ihnen weiterhin viel Erfolg für Ihre wichtige Arbeit! (Foto: Thomas Moss / VMS).