Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

26.06.2017

Kostenloses E-Bike-Schnuppertraining von Verkehrswacht Essen, Polizei Essen und innogy SE (ehem. RWE)
für rd. 80 Teilnehmer/innen
 

Unser Bild zeigt v. li. n. re.: Fraktionsvorstandsmitglied CDU im Rat der Stadt Essen Friedhelm Krause, Vorsitzender Seniorenbeirat Essen Alfred Steinhoff, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Kommunalbetreuerin der innogy Petra Kox, Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V. Karl-Heinz Webels, Polizeipräsident Frank Richter, Leiter Direktion Verkehr Polizei Essen Wolfgang Packmohr und vom DRK-Kreisverband Essen e.V. Ralf Frede.

Rund 80 Senioren/innen absolvierten ein kostenloses Schnuppertraining mit dem Elektrofahrrad am bundesweiten Tag der Verkehrssicherheit / Samstag, 17. Juni 2017. In Kooperation mit der Verkehrswacht Essen und der Polizei Essen hat innogy zwischen 11.00 und 16.00 Uhr auf den Verkehrsübungsplatz in Essen-Frillendorf, Am Schacht Hubert 55, eingeladen.
Jeweils 10 Personen starteten zur vollen und halben Stunde ein einstündiges Training. Nach einem Einführungsfilm („Glück auf, Helm auf“!) folgte das Kennenlernen und die Einweisung in die Handhabung des Pedelecs. Anschließend begann das Training durch die Polizei auf einem Parcours. Zum Abschluss konnten die Senioren/innen die Bikes auf dem Verkehrsübungsplatz frei testen. Elektrofahrräder und Helme wurden gestellt. Auch waren vorsorglich drei Ersthelfer des DRK anwesend, die zum Glück nicht zum Einsatz kamen, aber das breite Spektrum ihrer Leistungen um die Erste Hilfe erläuterten. Vielen Dank auch hierfür!
Es wundert uns daher nicht, dass dieses tolle und aufwendige Schnuppertraining bei den Anwesenden großen Anklang fand.

Hinzu kam, dass zu dem wahrgenommenen Pressetermin u.a. die prominenten Gäste Thomas Kufen (Oberbürgermeister u. Schirmherr Verkehrswacht Essen), Frank Richter (Polizeipräsident), Petra Kox (Kommunalbetreuerin der innogy), Beamte/innen der Polizei Verkehrsdirektion, Ralf Frede (DRK-Kreisverband Essen e.V.) sowie unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels erschienen.

Bei dieser Gelegenheit wurde auch ein Show-Pedelec (mit Blaulicht etc.) für Werbe- und Aufklärungszwecke der Essener Polizei durch die Verkehrswacht übergeben.

Alle Beteiligten konnten sich, auch dank des freundlichen Wetters, im Schonraum des großen Verkehrsübungsplatzes in Ruhe und mit der professionellen Hilfe mit dem Thema vertraut machen und praktisch mit den Pedelecs üben.

Dieser gelungene Aktionstag wurde aktuell auch im Internet-Auftritt der Essener Polizei und insbesondere in breiten Beiträgen in den Wochenendausgaben von Essener WAZ und NRZ am 24.06. unter "Leben u. Familie" unter dem Titel "Fit auf dem Elektrorad" publiziert.

Die Essener Verkehrswacht bedankt sich herzlich bei den Unterstützern von Polizei, DRK und besonders von innogy sowie unseren Prominenten und übenden Gästen. Wir hoffen auf eine Folgeveranstaltung im nächsten Jahr…

Weiterhin gute und sichere Fahrt!

Polizeipräsident Frank Richter und Oberbürgermeister/Schirmherr der Verkehrswacht Essen Thomas Kufen auf den innogy Pedelecs und bei bester Laune. (Foto Georg Lukas)

Die innogy Mitarbeiter bei der Einweisung einiger der interessierten Übenden.

PHK‘in Christina Kraemer im aufwendigen Übungsparcours der Polizei.

Die prominenten Gäste bei der Übergabe des Show-Pedelecs an den Essener Polizeipräsidenten durch die Essener Verkehrswacht im Beisein des Oberbürgermeisters ff.

Während des tollen Aktionstages auf dem Verkehrsübungsplatz von links: Wolfgang Packmohr/Leiter Direktion Verkehr Polizei Essen, Karl-Heinz Webels/Vorsitzender Verkehrswacht Essen, Frank Richter/Polizeipräsident und Thomas Kufen/Oberbürgermeister.

Nach einem langen Aktionstag und immer noch gut gelaunt von links: Kommunalbetreuerin der innogy Petra Kox, Leiter Direktion Verkehr Polizei Essen Wolfgang Packmohr, Ralf Frede DRK-Kreisverband Essen e.V. und Vorsitzender Verkehrswacht Essen
Karl-Heinz Webels.

Ralf Frede vom DRK Kreisverband Essen bei einer Vorführung lebenserhaltender Maßnahmen vor einem interessierten Publikum während der Pedelec-Übungen.