Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

29.03.2017

Polizei, Verkehrswacht Essen e.V. und DEKRA-Niederlassung-Essen übergeben Fahrräder und Helme an Essener Kinderheime im März 2017

Aktion „Bikes4Kids“

Die erfreuten Teilnehmer bei der Übergabe der Räder hinten v.li.n.re. H. Dr. Conradt/Leiter NEUE ARBEIT, H. Munz/Leiter ÖA Diakonie, H. C. Debler/Leiter DEKRA-Niederlassung Essen, vorne v.li.n.re. Fr. E. Treptau/GF Verkehrswacht Essen e.V., H. Frank Richter/Polizeipräsident, (Kind), H. Kleinert-Cordes/Einrichtungsleiter Karl-Schreiner-Haus.

Mobilität auf dem Fahrrad bedeutet für Kinder ein Stück Freiheit und Selbstständigkeit.
Deshalb unterstützt die Verkehrswacht Essen e.V. in besonderer Weise die Radfahrausbildung der Essener Polizei, die schwerpunktmäßig für alle Essener 4. Klässler in den vier stationären Jugendverkehrsschulen durchgeführt wird, mit Fahrrädern etc.
Aber nicht jedes Kind bekommt von den Eltern/Großeltern ein eigenes Fahrrad geschenkt, insbesondere in den Heimen bleibt dieser Wunsch häufig unerfüllt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Polizeipräsidiums Essen sowie deren Freunde und Verwandte spendeten eine größere Zahl ungenutzter/ausrangierter Fahrräder.
Die Räder wurden der Fahrradwerkstatt der Diakonie – NEUE ARBEIT - zum Technik-Check und - falls nötig - zur Durchführung kleinerer Reparaturen übergeben.

Mitte März ging die erste Hälfte der Räder an das Karl-Schreiner-Haus in Überruhr. Der zweite Teil wird in Kürze an die Steeler Fürstin-Franziska-Christine-Stiftung übergeben. Polizeipräsident Frank Richter unterstützte diese Aktion und übergab die gespendeten Räder persönlich. Die Essener Verkehrswacht und die DEKRA-Niederlassung Essen spendeten zudem 40 neue Fahrradhelme, die ebenfalls bei dieser Gelegenheit übergeben wurden. Herr Richter stellte sich bei diesem Termin auch mit einem der Räder für Pressefotos zur Verfügung. Herr Kleinert-Cordes, Leiter der Einrichtung, bedankte sich bei der Polizei für die Räder. Sein weiterer Dank galt den Herren Eumann und Munz für die Instandsetzung. Bei Niederlassungsleiter Carsten Debler von der DEKRA sowie Geschäftsführerin Elke Treptau und Mitarbeiterin Jessica Grimm von der Verkehrswacht Essen bedankte er sich ebenfalls herzlich für die gesponserten neuen Fahrradhelme. Am glücklichsten jedoch waren die Kinder, die nun sicher Rad fahren können.

Diese Präventivmaßnahme wurde breit in den regionalen Printmedien, bis zum Westfälischen Anzeiger und im WDR-TV, publiziert.

Ein über das neue Rad und den Helm glückliches Kind der Einrichtung.