Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

11.08.2020

Verkehrssicherheitskampagne "Achtung! Schule hat begonnen!"

Foto: Messe Essen
Foto: Messe Essen, v.li.n.re.: Michael Feller (Arbeitsdirektor Personal, Markt u. Technik, Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH), unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels, Stefan Niess (Geschäftsführer Agentur EYE AD), Dennis Jerchow (Pressesprecher FUNKE Medien), Oberbürgermeister Thomas Kufen, Ute Buschmann (Niederlassungsleiterin Essen Ströer Deutsche Städte Medien GmbH), Oliver P. Kuhrt (Geschäftsführer Messe Essen), Katherina Reiche (Vorsitzende der Geschäftsführung der innogy Westenergie GmbH), Martin Scheuer (Leitung Kulturmedien West, Ströer GmbH), Anja Löhrmann (Verwaltungsleiterin Amt f. Straßen und Verkehr), Ulrich Sievers (Leiter Direktion Verkehr / Polizei Essen), Polizeipräsident Frank Richter, Carsten Debler (Niederlassungsleiter DEKRA), Reinhard Iserloh (Fahrlehrerverband Nordrhein e.V., Bezirksvorsitzender Essen) vor dem Megalight an der Messe mit neuem Motiv.

Die traditionelle Aktion „Achtung! Schule hat begonnen!“ erscheint in Essen in diesem Jahr zum 7. Mal.
Die Verkehrswacht Essen e.V. hat sich für diese Präventivmaßnahme ihre bekannten Partner von innogy Westenergie, Ströer Deutsche Städtemedien GmbH, Ruhrbahn GmbH, Essener Fahrlehrerschaft, Essener Messe und die Kfz-Innung ins Boot geholt und gemeinsam wieder diese umfassende Kampagne gestartet. Die Aktion soll u.a. mit 4 brandneuen Motiven die Kraftfahrer/innen bzw. alle Verkehrsteilnehmer/innen für den Schulbeginn und die im Straßenverkehr ungeübten i-Dötze sensibilisieren.



Erneut wird in der Zeit vom 10. bis 24. August mit Aufklebern auf den rund 60 Einsatzfahrzeugen der Westnetz sowie mit entsprechenden Motiven auf 200 im Stadtgebiet verteilten Stromverteilerschränken mit den zielgerichteten Slogans und unterschiedlichen, tollen Postern gewarnt.

Die Vertreter/innen von Stadtspitze, Polizei, Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, innogy Westenergie GmbH und Essener Verkehrswacht bei „I like…“.
Die Vertreter/innen von Stadtspitze, Polizei, Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, innogy Westenergie GmbH und Essener Verkehrswacht bei „I like…“.

Die Firma Ströer Deutsche Städte Medien GmbH stellt zusätzlich im besagten Zeitraum fünf Megalight-Poster und 21 Roadscreens zur Verfügung, die an Hauptverkehrsstraßen und somit sichtbar für viele Autofahrer/-innen geschaltet werden.

Hinzu kommen 3 traditionelle Spannbänder im Bereich der Messe, der Essener Kreishandwerkerschaft (Kfz-Innung) und auf unserem Verkehrsübungsplatz „Am Schacht Hubert“.



Ferner werden rund 120 Fahrschulwagen, rd. 300 Busse der Ruhrbahn GmbH und auch Dienstfahrzeuge der Essener Polizei, des Amtes für Straßen und Verkehr mit Heckaufklebern auf den Schulbeginn hinweisen.

Diese Präventivmaßnahmen werden begleitet durch die unverzichtbaren Repressivmaßnahmen von Polizei und städtischer Verkehrsüberwachung im ruhenden und fließenden Straßenverkehr.
Wir freuen uns und sind stolz, dass an dem aktuellen Pressetermin die namhaften Vertreter/innen der Stadtgesellschaft bzw. Kooperationspartner/innen der Essener Verkehrswacht teilgenommen haben.

Die 3 Ordnungspartner v. re. Anja Löhrmann / Verwaltungsleiterin Amt für Straßen und Verkehr, Karl-Heinz Webels / Vors. Verkehrswacht Essen e.V. und Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, mit einem der 4 neuen Motive und im Gesprächskontakt zu weiteren Kooperationen.
Die 3 Ordnungspartner v. re. Anja Löhrmann / Verwaltungsleiterin Amt für Straßen und Verkehr, Karl-Heinz Webels / Vors. Verkehrswacht Essen e.V. und Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, mit einem der 4 neuen Motive und im Gesprächskontakt zu weiteren Kooperationen.

Konkret waren gestern vor Ort: Die Herren Oberbürgermeister Thomas Kufen, Polizeipräsident Frank Richter, Frau Katherina Reiche (Vorsitzende der Geschäftsführung der innogy Westenergie GmbH), Herr Gerd Mittich (Leiter der Region Rhein-Ruhr der innogy Westenergie GmbH), Frau Ute Buschmann (Niederlassungsleiterin Essen Ströer Deutsche Städte Medien GmbH), Herr Martin Scheuer (Leitung Kulturmedien West, Ströer GmbH), Herr Michael Feller (Arbeitsdirektor Personal, Markt u. Technik, Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH), Herr Oliver P. Kuhrt (Geschäftsführer Messe Essen), Herr Dennis Jerchow (Pressesprecher FUNKE Medien), Frau Anja Löhrmann (Verwaltungsleiterin Amt f. Straßen und Verkehr), Herr Ulrich Sievers (Leiter Direktion Verkehr / Polizei Essen), Herr Reinhard Iserloh (Fahrlehrerverband Nordrhein e.V., Bezirksvorsitzender Essen), Herr Stefan Niess (Geschäftsführer Agentur EYE AD) sowie unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels.



Wir bedanken uns herzlich bei allen Partner/innen, Sponsoren und Freunden der Verkehrswacht sowie schon  jetzt bei den zuständigen Kräften von Polizei und städt. Verkehrsüberwachung für die unvermeidbare Sicherung der Schulwege und appellieren an alle Verkehrsteilnehmer/innen, in den nächsten Tagen besonders auf unsere Kids und das eigene Fahrverhalten zu achten.



Wir wünschen zudem allen betroffenen Schulkindern, den Pädagogen/ innen und deren Eltern morgen und den i-Dötzen Donnerstag in NRW einen guten Start in diesen „besonderen“ Schulalltag, dennoch viel Erfolg und auch Spaß sowie Sicherheit auf allen Wegen.

Ihre Verkehrswacht Essen e.V.