Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

23.09.2020

Einmaliges Fahrsicherheitstraining mit Elektrofahrzeugen für prominente Essener/innen während der Europäischen Mobilitätswoche auf dem Verkehrsübungsplatz der Essener Verkehrswacht



Die Verkehrswacht Essen e. V. führt auf ihrem Verkehrsübungsplatz in Essen-Frillendorf auch Fahrsicherheitstrainings für Pkw- und Motorradfahrer/innen durch.
Während der Europäischen Mobilitätswoche haben sich die Verantwortlichen der Verkehrswacht für ihre Kooperationspartner/innen von BOB Automobile Nord (ehem. Boden), innogy Westenergie, DEKRA Niederlassung, Sparkasse, Stadt und Polizei etwas Besonderes einfallen lassen.


Teilgenommen haben u.a. von links Amtsgerichtspräsident Karl-Heinz Volesky, innogy Westenergie Leiter Rhein-Ruhr Gerd Mittich, Kommunalbetreuerin innogy Westenergie Petra Kox, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Sparkassenvorstand Stefan Lukai, Umwelt-, Verkehrs- und Sportdezernentin Simone Raskob, Verwaltungsleiterin Amt für Straßen und Verkehr Anja Löhrmann, Leiter Verkehrsdirektion Polizei Ulrich Sievers,  DEKRA- Niederlassungsleiter Carsten Debler, Leiter Verkehrsbehörde Stadt Essen Sven Lange, unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels, Dipl.-Eventmanager Johannes Baum / planwärts, Bereichsleiterin / Privatkunden Sparkasse Essen Martina Naujoks, Vors. des Bezirksrichterrates beim OLG Hamm Prof. Dr. Gerd Hamme, Leiter Kfz-Zulassung und Fahrerlaubnisse Karl-Heinz Vollmer sowie weitere Fachleute und Verkehrswächter.

Konkret haben die Verkehrs- und Umweltexperten/innen mit Elektro-Pkw, einem Wasserstoff-Pkw und mehreren E-Bikes ein vereinfachtes Fahrtraining mit Slalomfahrten, Bremsübungen auf bewässertem Belag und technischen Erläuterungen, unter Beachtung der Corona-Hygienevorschriften, auf dem großen Gelände in E.-Frillendorf durchgeführt.



Die Beteiligten konnten sich intensiv mit der Thematik befassen, Fahrversuche im Grenzbereich auf unterschiedlichen E-Fahrzeugen unternehmen, deren Alltagstauglichkeit testen und natürlich die entsprechenden Netzwerkkontakte im Schonraum des Verkehrsübungsplatzes nutzen.
Die eine oder andere Beschaffungsüberlegung dürfte dabei angestoßen und Praxiserfahrung mit diesen relativ neuen Fahrzeugen für den Aufgabenvollzug bei Stadt, Polizei und Justiz gesammelt worden sein.


Links die Herren Baum, Vollmer, OB Kufen und Prof. Dr. Hamme sowie rechts die Damen Löhrmann und Kox mit den umweltfreundlichen Fahrzeugen.


Unsere engagierte Fahrsicherheitstrainerin Maria Brendel-Sperling vorn auf dem E-Bike von DEKRA mit den Verkehrswacht-Mitarbeitern Ulrich Walk, Udo Möller und Günter Skor.


Weitere Impressionen von dieser tollen Veranstaltung (rechts der flotte Elektro-Hyundai Ioniq bei Fahrten im Grenzbereich).


Petra Kox und Gerd Mittich in Wartestellung links und die vertrauten Verkehrswächter, Carsten Debler, Karl-Heinz Webels, Prof. Dr. Gerd Hamme und Karl-Heinz Vollmer bei Fachgesprächen.


Mit freundlich warnenden Kellen in Bezug auf eine sichere und umweltfreundliche Mobilität zum Abschluss von links Eventmanager Johannes Baum / planwärts, Stefan Mathia / Leiter Business Center BOB Automobile, BOB–Geschäftsführer Stephan Beermann, Olaf Poch / Leiter Administration Grüne Hauptstadt Agentur, Verwaltungsleiterin Amt für Straßen und Verkehr Anja Löhrmann und unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels.



Zum Ende einer hochinteressanten Veranstaltung resümieren von links Sparkassen Vorstand Stefan Lukai, Polizeidirektor Ulrich Sievers, DEKRA-Leiter Carsten Debler, Fahrsicherheitstrainer Rainer Rehmann und Aufsichtskraft Ulrich Walk: Vielen Dank für Ihren Besuch, die Verkehrswacht wird über eine Wiederholung im Folgejahr gern nachdenken…

Wir bedanken uns bei allen interessierten Beteiligten - insbesondere von BOB Automobile Nord – und wünschen ihnen und unseren Mitgliedern und Partner/innen eine sichere Mobilität auf allen Wegen.

Ihre Verkehrswacht Essen e.V.