Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

08.05.2021

Druckfrischer Jahresbericht der Verkehrswacht Essen e. V. für das Jahr 2020

V. li. n. re.: Oberbürgermeister Thomas Kufen, Polizeipräsident Frank Richter und Verkehrsw. Essen Vorsitzender Karl-Heinz Webels mit „Corona-Abstand“, aber Sympathie für die gemeinsame Kooperation bzw. Verkehrsunfallprävention, bei einem aktuellen Pressetermin im Außenbereich der Kita Elisenstraße Foto: Julia Buschhausen, Polizei Essen
V. li. n. re.: Oberbürgermeister Thomas Kufen, Polizeipräsident Frank Richter und Verkehrsw. Essen Vorsitzender Karl-Heinz Webels mit „Corona-Abstand“, aber Sympathie für die gemeinsame Kooperation bzw. Verkehrsunfallprävention, bei einem aktuellen Pressetermin im Außenbereich der Kita Elisenstraße Foto: Julia Buschhausen, Polizei Essen

Die Verkehrswacht Essen e.V. setzt sich seit nunmehr 94 Jahren für die Verkehrsaufklärung und -unfallprävention in unserer Heimatstadt ein.
Schwerpunktmäßig erfolgen Beiträge, Kampagnen und Kooperationen zum Schutze von Kindern, jungen Fahrer/innen, Rad- und Motorradfahrer/innen und Senioren/innen.

U. a. betreiben wir den großen Verkehrsübungsplatz „Am Schacht Hubert“ in Essen-Frillendorf mit rd. 40.000 Kundenkontakten jährlich, unterstützen die vier städt. Jugendverkehrsschulen bei der Radfahrausbildung der jeweiligen Jahrgänge und leisten in der Ordnungspartnerschaft mit Stadt und Essener Polizei sowie Privatwirtschaft erhebliche Beiträge für eine sichere Mobilität.

Unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels nutzte die aktuelle Gelegenheit eines „kleinen“ Pressetermines in der städt. Kita Elisenstraße gern, unseren Oberbürgermeister/ Schirmherrn Thomas Kufen und ebenfalls geschätzten Kooperationspartner/ Polizeipräsident Frank Richter um ein gemeinsames Foto mit dem druckfrischen Jahresbericht zu bitten.

Herr Webels versäumte es nicht, darauf aufmerksam zu machen, dass die Essener Verkehrswacht im Berichtsjahr trotz der Einschränkungen durch die Pandemie alle zentralen Präventivmaßnahmen durchgeführt und mit ihren Partnern sicherlich zum reduzierten Verkehrsunfallgeschehen beigetragen hat.

Ebenfalls bedankte sich unser Vorsitzender bei unserem Stadtoberhaupt, Herrn Pol. Präs. Richter zusätzlich für sein ausführliches und freundschaftliches Grußwort zu diesem Jahresbericht sowie bei den wenigen anwesenden (ebenfalls „Corona getesteten“) Partner/innen für die regelmäßige Unterstützung.

Die Jahresberichte werden unseren geschätzten Mitgliedern und einigen Unterstützer/innen in Kürze übersandt, zumal die Jahreshauptversammlung unseres gemeinnützigen Vereines vorauss. im Herbst d. J. erneut als Präsenzveranstaltung durchgeführt werden soll.
Einen schönen Beitrag zu unserer Kampagne mit den Mediensets „Sicher zur Schule“ für die rd. 5.500 Essener i-Dötze und deren Eltern werden wir in den nächsten Tagen ebenfalls auf unserer Homepage einstellen.

Wir bedanken uns schon jetzt herzlich bei allen Beteiligten. Bleiben Sie gesund und allseits gute und sichere Fahrt!