Sponsoren der
Verkehrswacht Essen

Impressum

 

 

19.08.2021

Großer Pressetermin „Achtung! Schule hat begonnen!“ im FUNKE Medienhaus am 16.08.2021

v.li.n.re. (Foto Elke Brochhagen). Oliver P. Kuhrt / Geschäftsführer Messe Essen, Michael Feller / Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH, Martin Weber / Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Essen, Gerd Mittich / Leiter der Region Rhein-Ruhr der Westenergie AG, Martin Scheuer / Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, Dennis Jerchow / Pressesprecher FUNKE Medien, Detlef Köbbel,/ Leiter Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz und stellv. Polizeipräsident Essen, Rainer Wienke / Amtsleiter A. f. Straßen und Verkehr, 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, Karl-Heinz Webels / Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V.
(Foto Elke Brochhagen)
v.li.n.re. Oliver P. Kuhrt / Geschäftsführer Messe Essen, Michael Feller / Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH, Martin Weber / Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Essen, Gerd Mittich / Leiter der Region Rhein-Ruhr der Westenergie AG, Martin Scheuer / Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, Dennis Jerchow / Pressesprecher FUNKE Medien, Detlef Köbbel,/ Leiter Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz und stellv. Polizeipräsident Essen, Rainer Wienke / Amtsleiter A. f. Straßen und Verkehr, 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, Karl-Heinz Webels / Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V.

Enthaltenes Fotomaterial erfolgte auch über die Essener Polizei/Pressestelle und von Westenergie AG.

Die traditionelle Aktion „Achtung! Schule hat begonnen!“ erscheint in diesem Jahr zum 8. Mal.
Die Verkehrswacht Essen e.V. hat sich für diese Präventivmaßnahme ihre bekannten Partner/innen von Westenergie AG, Ströer Deutsche Städtemedien GmbH, Ruhrbahn GmbH, Messe Essen, Essener Fahrlehrerschaft und die Kfz-Innung ins Boot geholt und gemeinsam wieder diese umfassende Kampagne gestartet. Zu unserer Freude als Partner dabei ist die FUNKE Mediengruppe. Die Aktion soll Kraftfahrer/innen bzw. alle Verkehrsteilnehmer/innen für den Schulbeginn und insbesondere die im Straßenverkehr ungeübten i-Dötze sensibilisieren.

Erneut warnen wir mit Aufklebern auf den rund 60 Einsatzfahrzeugen der Westnetz sowie mit entsprechenden Motiven auf 200 im Stadtgebiet verteilten Stromverteilerschränken mit den zielgerichteten Slogans und unterschiedlichen, tollen Postern.

Die Firma Ströer Deutsche Städte Medien GmbH stellt zusätzlich im besagten Zeitraum 21 Roadscreens zur Verfügung, die an Hauptverkehrsstraßen und somit sichtbar für viele Autofahrer/-innen geschaltet werden. An der Zufahrt zur Messe ist ein Megalight durch die Messe Essen GmbH mit einem unserer tollen Motive bespielt.
Ferner wird auf rund 100 Fahrschulwagen, rd. 300 Bussen der Ruhrbahn GmbH, Dienstfahrzeugen der Essener Polizei und des Amtes für Straßen und Verkehr mit Heckaufklebern auf den Schulbeginn hingewiesen.

Diese Präventivmaßnahmen werden begleitet durch die unverzichtbaren Repressivmaßnahmen von Polizei und städtischer Verkehrsüberwachung im ruhenden und fließenden Straßenverkehr.

Auch freuen wir uns, dass unser warnendes, neues "Poster"/ Motiv nicht nur u.a. auf Roadscreens von Ströer Städtemedien ff, sondern auch auf der NewsWall des Medienturmes der FUNKE Mediengruppe geschaltet wird.

Die NewsWall des FUNKE Medienturmes mit dem tollen Warnhinweis zum Schulbeginn, leider bei diesigem Wetter. Vielen Dank auch für diese Unterstützung!
Die NewsWall des FUNKE Medienturmes mit dem tollen Warnhinweis zum Schulbeginn, leider bei diesigem Wetter. Vielen Dank auch für diese Unterstützung!

v.li.n.re. Michael Feller / Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH, Gerd Mittich, Leiter der Region Rhein-Ruhr der Westenergie AG, LPD Detlef Köbbel / Leiter Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz und stellv. Polizeipräsident Essen, Martin Scheuer / Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, Rainer Wienke, Amtsleiter A. f. Straßen und Verkehr, Karl-Heinz Webels, Vors. der Verkehrswacht Essen e.V., Dennis Jerchow, Pressesprecher FUNKE Medien, 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, Martin Weber, Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Essen und Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer Messe Essen mit „Hygieneabstand“ und Postern bzw. Aufklebern in der „belle etage“ von FUNKE Medien
v.li.n.re. Michael Feller / Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH, Gerd Mittich, Leiter der Region Rhein-Ruhr der Westenergie AG, LPD Detlef Köbbel / Leiter Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz und stellv. Polizeipräsident Essen, Martin Scheuer / Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, Rainer Wienke, Amtsleiter A. f. Straßen und Verkehr, Karl-Heinz Webels, Vors. der Verkehrswacht Essen e.V., Dennis Jerchow, Pressesprecher FUNKE Medien, 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, Martin Weber, Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Essen und Oliver P. Kuhrt, Geschäftsführer Messe Essen mit „Hygieneabstand“ und Postern bzw. Aufklebern in der „belle etage“ von FUNKE Medien

An dem aktuellen Pressetermin im FUNKE Medienhaus, mit den beteiligten Kooperationspartner/innen, nahmen u.a.
unter Berücksichtigung der „3-G-Regel“ teil:

Frau 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, LPD Detlef Köbbel / Leiter Direktion Gefahrenabwehr/ Einsatz und stellv. Polizeipräsident Essen, Gerd Mittich / Leiter der Region Rhein-Ruhr der Westenergie AG, Martin Scheuer / Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, Dennis Jerchow / Pressesprecher FUNKE Medien, Oliver P. Kuhrt / Geschäftsführer Messe Essen, Michael Feller / Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH, Martin Weber / Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Essen, Rainer Wienke / Amtsleiter A. f. Straßen und Verkehr, Anja Löhrmann / Verwaltungsleiterin ASV u. Verkehrswacht Essen, Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, Reinhard  Iserloh / Fahrlehrerverband Nordrhein e.V., Bezirksvorsitzender Essen sowie unser Vorsitzender Karl-Heinz Webels.
Herr Stefan Niess/ Geschäftsführer der Agentur EYE AD, die die tollen Poster entwickelt hat, konnte an dem Termin aus geschäftlichen Gründen leider nicht teilnehmen. Wir bedanken uns bei EYE AD herzlich!

v.li.n.re. LPD Detlef Köbbel / Leiter Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz und stellv. Polizeipräsident Essen, Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, Reinhard Iserloh/ Fahrlehrerverband Nordrhein e.V., Bezirksvors. Essen, Karl-Heinz Webels / Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V., 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, Rainer Wienke / Amtsleiter A. f. Straßen und Verkehr, mit den tollen neuen Motiven bzw. Postern
v.li.n.re. LPD Detlef Köbbel / Leiter Direktion Gefahrenabwehr/Einsatz und stellv. Polizeipräsident Essen, Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Polizei Essen, Reinhard Iserloh/ Fahrlehrerverband Nordrhein e.V., Bezirksvors. Essen, Karl-Heinz Webels / Vorsitzender Verkehrswacht Essen e.V., 1. Bürgermeisterin Julia Jacob, Rainer Wienke / Amtsleiter A. f. Straßen und Verkehr, mit den tollen neuen Motiven bzw. Postern

Wir bedanken uns bei allen Beteiligten bzw. Unterstützer/innen für diesen wichtigen Beitrag zur Verkehrsunfallprävention und hoffen auch auf eine entsprechende Fortsetzung in der Zukunft.

Die günstigen Essener Verkehrsunfallzahlen im Bereich der Schulwegsicherung (3 Schulwegunfälle 2020) führen wir neben einem geänderten Mobilitätsverhalten auch auf diese erheblichen Aktivitäten zurück.

Entsprechende Publikationen erfolgten in Essens beiden großen Printmedien WAZ und NRZ, bei 102.2 Radio Essen sowie auf den Homepages von Stadt und Polizei.

Karl-Heinz Webels / Vors. Verkehrswacht Essen e.V., der sich neben Anja Löhrmann / Verwaltungsleiterin  A. f. Straßen und Verkehr und Verkehrswacht Essen e.V. und unserer geschätzten 1. Bürgermeisterin Julia Jacob sichtlich über die Unterstützung und gemeinsame Sympathie freut.
Karl-Heinz Webels / Vors. Verkehrswacht Essen e.V., der sich neben Anja Löhrmann / Verwaltungsleiterin  A. f. Straßen und Verkehr und Verkehrswacht Essen e.V. und unserer geschätzten 1. Bürgermeisterin Julia Jacob sichtlich über die Unterstützung und gemeinsame Sympathie freut.

Wir wünschen allen Schüler/innen, speziell den i-Dötzen, für diesen neuen Lebensabschnitt einen guten und sicheren Start, Gesundheit und viel Spaß  bzw. Lernerfolg in der Schule.

Ihre Verkehrswacht Essen e.V.