Aktuelles

v.l.n.r.: Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Verkehrswacht-Vorsitzende Anja Löhrmann, Polizeipräsident Andreas Stüve, Andreas Malberger / Leiter Verkehrsinspektion 1, Gerd Mittich / Leiter der Region Rhein-Ruhr der Westenergie AG

Achtung! Schule hat begonnen. – Brems Dich! Schule hat begonnen.

Verkehrswacht Essen ruft gemeinsam mit ihren Kooperationspartnern zur Rücksicht auf i-Dötze auf.

„Achtung! Schule hat begonnen.“ – Diesen Slogan kennen und verstehen alle, die sich regelmäßig im Straßenverkehr bewegen. Der Schulbeginn nach den Sommerferien bringt alljährlich Verkehrsanfängerinnen und Verkehrsanfänger auf Essens Straßen. Kinder zwischen 5 und 7 Jahren, die zum ersten Mal ihre Wege zur Schule und wieder nach Hause eigenständig zurücklegen, ohne Eltern, ohne Großeltern, ohne Erzieherinnen und Erzieher.

„Brems Dich! Schule hat begonnen.“ ist eine Aufforderung an uns ALLE, die sich mit PKW, LKW, Transporter, E-Bike, E-Scooter, Fahrrad, Lastenrad usw. im Straßenverkehr fortbewegen. Wir werden aufgefordert: Haltet Euch an die Regeln und Geschwindigkeiten, damit die Kinder Euer Verhalten besser einschätzen können! Seid bremsbereit, damit kein Kind verletzt wird! Der Appell richtet sich aber auch an Fußgängerinnen und Fußgänger. Seid Vorbilder, damit die Kinder sehen, dass die Regeln für ALLE gelten und ALLE sicherer ankommen, wenn sich ALLE daran halten.

Um sicher zu gehen, dass auch alle Verkehrsteilnehmenden immer wieder an diese Aufforderung erinnert werden, haben die Verkehrswacht und ihre Partner die Motive in der gesamten Stadt verteilt:

Auf dem FUNKE Medienturm und auf 21 Roadsidescreens von Ströer Deutsche Städte Medien GmbH sind Kinder abgebildet, die den Daumen hochrecken und sagen: „I like – sicher zur Schule kommen“. Diese Motive entdeckt man außerdem auf 200 Stromkästen von Westnetz im gesamten Stadtgebiet. Wer die Zulassungsstelle in Essen-Steele, das Foyer der Messe Essen, die DEKRA-Niederlassung am Sulterkamp, das Amt für Straßen und Verkehr oder die Geschäftsstelle der Verkehrswacht betritt, dem lächeln die gleichen Kinder entgegen. An 20 Grundschulen im Stadtgebiet hängen Banner, die die Vorbeifahrenden aber auch die Eltern auffordern „Brems Dich! Schule hat begonnen.“, obwohl insbesondere letztere das eigentlich auch so wissen sollten. Und damit auch während der Fahrt niemand den Schulanfang vergessen kann, sind die Busse der Ruhrbahn, die Polizeiautos, die Fahrzeuge der Essener Fahrschulen und des Amtes für Straßen und Verkehr mit den Bannern im Kleinformat als Aufkleber versehen. Fazit: Keiner und keine kann sagen, er oder sie hätte es nicht gewusst.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern, Förderern und Sponsoren, die an diesem Termin teilgenommen haben, um dem Aufruf Nachdruck zu verleihen. Auf dem Foto sind v.l.n.r. zu sehen: Sven Lange / Leiter Verkehrsbehörde, Michael Feller / Geschäftsführer Ruhrbahn GmbH, Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Vorsitzende Anja Löhrmann, Daniela Mühlen / Geschäftsbereichs­leiterin Kommunikation und Werbung Messe Essen, Polizeipräsident Andreas Stüve, Carsten Debler / Niederlassungsleiter DEKRA, Andreas Malberger / Leiter Verkehrsinspektion 1, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Stefan Niess / Geschäftsführer EYE AD I Agentur für Krea­tives, Martin Weber / Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Essen, Gerd Mittich / Leiter der Region Rhein-Ruhr der West­energie AG, Dennis Barkhausen / Pressesprecher FUNKE Medien, Martin Scheuer / Ströer Deutsche Städte Medien GmbH, Christian Lang / Abteilungsleiter Verkehrsüberwachung im Ordnungsamt.

Die Redner Polizeipräsident Andreas Stüve, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Gerd Mittich, Leiter der Region Rhein-Ruhr der West­energie AG, unterstrichen die Bedeutung der alljährlichen Schulanfangsaktion und erinnerten sich mit manchem Schmunzeln an die eigene Einschulung und Schulzeit.

Polizeipräsident Andreas Stüve
Oberbürgermeister Thomas Kufen
Gerd Mittich, Leiter der Region Rhein-Ruhr der Westenergie AG
Dennis Barkhausen / Pressesprecher FUNKE Medien mit Angie Kreutz / Marketing & Brand, Externe Kommunikation, Westenergie AG (rechts) und der Vorsitzenden der Verkehrswacht Essen Anja Löhrmann auf der Treppe im Foyer des FUNKE Medienhauses
Mit dem richtigen Equipment macht das ernste Thema Verkehrssicherheitsarbeit auch Spaß.. V.l.n.r.:  Christian Lang / Abteilungsleiter Vekehrsüberwachung, Stefan Niess / Geschäftsführer EYE AD I Agentur für Kreatives, Vorsitzende Anja Löhrmann,, Sven Lange / Leiter Verkehrsbehörde
Gemeinsam für den Schutz der i-Dötze: Polizei und Verkehrswacht. V.l.n.r.: Ulrich Sievers / Leiter Direktion Verkehr, Vorsitzende Anja Löhrmann, Polizeipräsident Andreas Stüve, Andreas Malberger / Leiter Verkehrsinspektion 1 und Vorstandmitglied der Verkehrswacht Essen
Megalight an der Alfredstraße
Display im Foyer der Messe Essen

 

 

 

 

 

 

 

Roadsidescreen an der Wuppertaler Straße
Plakat auf einem Stromverteilerkasten

 

 

 

 

 

 

 

Aufkleber auf einem Bus der Ruhrbahn
Banner an 20 Grundschulen in Essen

 

Vorsitzende Anja Löhrmann mit den 4 unterschiedlichen Motiven, die alle Verkehrsteilnehmenden ansprechen sollen.

 

Achtung! Schule hat begonnen. – Brems Dich! Schule hat begonnen.

WEITERE THEMEN

Gutes Licht schafft Sicherheit

Es ist der 27. November 2023 um 16 Uhr in Essen. An der Kreuzung Bottroper Straße/Ecke Berthold-Beitz-Boulevard schiebt sich der Feierabendverkehr stadteinwärts. Mit jeder Grünphase kommt ein Schwung Autos vorbei. Drei Augenpaare, nämlich die von EPHK Andreas Malberger (Leiter Verkehrsinspektion 1 der Polizei Essen), Jörg Zganiatz (Fachabteilungsleiter Unfallanalytik der DEKRA-Niederlassung […]

WEITER

50 Jahre Jugendverkehrsschule Borbeck

Wer in den letzten 50 Jahren ein viertes Schuljahr in Borbeck und Umgebung besucht hat, war hier: In der Jugendverkehrsschule Borbeck. Egal, ob die Eltern sich für jedes Kind ein Fahrrad leisten können oder nicht – hier bekommt jedes Kind die Chance, das Radfahren zu lernen und die dazugehörigen Regeln […]

WEITER

Verkehrswacht und DEKRA gemeinsam bei der Europäischen Mobilitätswoche in Essen

Schon zum 3. Mal nimmt die Verkehrswacht Essen in diesem Jahr an der Europäischen Mobilitätswoche vom 16.09. – 22.09. in Essen teil  Europäische Mobilitätswoche (essen.de) Bei der Auftaktveranstaltung am 16. September war die Verkehrswacht gemeinsam mit der DEKRA-Niederlassung Essen auf dem Kennedyplatz präsent. Dort endete die Sternfahrt der Fahrradfahrenden, die […]

WEITER