Projekte und Auszeichnungen

Regelmäßige Aktionen

Gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern ist unser Ziel die Erhöhung der Sicherheit im Straßenverkehr. Mit unseren Aktionen und Veranstaltungen unterstützen wir die sichere Mobilität aller Verkehrsteilnehmenden, egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Kraftfahrzeug. Besonders am Herzen liegt uns jedoch die Sicherheit der schwächeren Verkehrsteilnehmenden, zu denen insbesondere die Kinder auf ihrem Schulweg gehören.

  • Jährliche Schulanfangsaktion zum Schutz der i-Dötzchen auf ihrem Schulweg
  • „Sicher zur Schule“-Materialien für alle ca. 5000 Vorschulkinder in Essen und deren Eltern, damit sie rechtzeitig den sicheren Schulweg üben können.
  • Schreiben der Verkehrswacht, des Polizeipräsidenten und des Oberbürgermeisters, das im Rahmen der Schuluntersuchung an alle Vorschulkinder und ihre Eltern ausgehändigt wird mit der Aufforderung rechtzeitig den sicheren Schulweg zu üben.
  • Ausstattung von mehreren Kindertageseinrichtungen mit Bobbycars oder Laufrädern für die Mobilitätsentwicklung
  • Unterstützung der 4 stationären Jugendverkehrsschulen mit Fahrrädern, Helmen, Verkehrsschildern und weiterem Material.
  • Schülerverkehrsquiz für alle 5. und 6. Klassen, seit 2022 in einer Online-Version
  • Betrieb des Verkehrsübungsplatzes in Essen-Frillendorf, wo Fahranfänger das Autofahren im Schonraum üben können
  • Sicherheitstrainings für PKW- und Motorradfahrer unter dem Motto „Gefahren erkennen, Gefahren vermeiden, Gefahren bewältigen“
  • PKW-Sicherheitstraining für Senioren mit verschiedenen Fahraufgaben, Informationen zu neuen Verkehrsregeln, Seh- und Reaktionstest
  • Beteiligungen an den Messen „Mode Heim Handwerk“, „Motorshow“ und „Fahrrad“ zur Aufklärung über die Gefahren und das sichere Verhalten im Straßenverkehr
  • „Sehen und gesehen werden“: Regelmäßige Aufrufe gemeinsam mit der Polizei an zu Fuß gehende und Radfahrende sich gut sichtbar zu kleiden
  • Teilnahme am jährlichen Lichttest mit dem Aufruf an alle Autofahrenden, vor der dunklen Jahreszeit die Fahrzeugbeleuchtung prüfen zu lassen.
  • Sehtests an Essener Grundschulen über viele Jahre bis zum Beginn der Corona-Pandemie
  • Teilnahme an Verkehrssicherheitsaktionen wie z.B. „Emil und die Schulwegdetektive“ von Radio Essen
  • Unterstützung von überörtlichen und lokalen Medien bei der Berichterstattung über die Arbeit der Verkehrswacht und die Sicherheitstrainings auf unserem Verkehrsübungsplatz

Auszeichnungen:

Die kontinuierliche Arbeit der Verkehrswacht Essen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit wurde mit verschiedenen Auszeichnungen belohnt.

  • 2007 „mobil und sicher“-Preis in Gold für das Projekt „Verkehrshelfer im Seniorenalter“
  • 2008 „mobil und sicher“-Preis in Bronze für das Projekt „Ü50 – aber sicher“
  • 2012 Bundesweiter Präventionspreis „Der rote Ritter – Kinder im Straßenverkehr beschützen“ der Aktion Kinderunfallhilfe e.V. für den Film „Glück auf – Helm auf“
  • 2015 Klimaschutzpreis der Stadt Essen für das Projekt „Klimaschonende Mobilität“
  • 2017 „mobil und sicher“-Preis in Gold für die Senioren-Aktion „Ü60 – aber sicher“