Aktuelles

V.l.n.r.: Maria Brendel-Sperling / Geschäftsführerin der Verkehrswacht Essen, Karl-Heinz Webels / Ehrenvorsitzender der Verkehrswacht Essen, WDR-Reporterin Anna Deschke, Kurt Bartels / Vorsitzender des Fahrlehrerverbandes Nordrhein, Anja Löhrmann / Vorsitzende der Verkehrswacht Essen, Klaus Platte / Platzwart auf dem Verkehrsübungsplatz

WDR 4 auf dem Verkehrsübungsplatz in Essen

Verkehrswacht und Fahrlehrerverband im Interview zu aktuellen Verkehrs-Themen

Wie wichtig sind Fahrsicherheitstrainings auch für erfahrene Autofahrer? Warum fallen immer mehr Menschen durch die Führerscheinprüfung? Warum üben junge Leute auf dem Verkehrsübungsplatz?

Das war die Bandbreite der Fragen, mit der WDR 4 sich bei der Verkehrswacht gemeldet hatte. In der Rubrik „WDR4-Reporter“ sollte live vom Verkehrsübungsplatz gesendet werden. Und so versammelten sich am Nachmittag des 15.04.2024 neben der WDR-Reporterin Anna Deschke und dem diensthabenden Platzwart der Verkehrswacht Klaus Platte auch die Vorsitzende der Verkehrswacht Anja Löhrmann, der Ehrenvorsitzende Karl-Heinz Webels, Fahrsicherheitstrainer Rainer Rehmann sowie Geschäftsführerin Maria Brendel-Sperling, um die gesamte Bandbreite der Verkehrswachtsarbeit zu präsentieren. Zu den Themen rund um die Fahrschulausbildung war Kurt Bartels, Vorsitzender des Fahrlehrerverband Rheinland, eigens angereist, um die Fragen der Reporterin zu beantworten.

Platzwart Klaus Platte gab Auskunft über den Betrieb des Verkehrsübungsplatzes.

Während mehrerer Live-Übertragungen in das Programm von WDR 4 wurde über den Betrieb des Verkehrsübungsplatzes, die Bedeutung von Fahrsicherheitstrainings für die Verkehrssicherheit und die aktuellen Probleme in der Fahrschulausbildung berichtet. Auch das schlechte Wetter in diesem Frühjahr und an diesem Nachmittag mit häufigen Starkregenfällen und Sturm wurde thematisiert.

Kurt Bartels, Vorsitzender des Fahrlehrerverbands Nordrhein, berichtete über die hohen Anforderungen, denen sich die jungen Menschen heutzutage in der Fahrschulausbildung stellen müssen.

Da im Programm von WDR 4 ein Pedelec an die Hörerinnen und Hörer verlost wurde, gab es von der Verkehrswacht noch Tipps für die erste Fahrt mit einem solchen E-Fahrrad.

Auf der Homepage von WDR 4 gab es eine Fotostrecke zu diesem interessanten Nachmittag – auch von der Live-Schalte aus dem Auto von Anna Deschke, die unter fachkundiger Anleitung von Fahrsicherheitstrainerin Maria Brendel-Sperling einige Runden über den Verkehrsübungsplatz drehte.

Wir bedanken uns beim WDR für das Interesse an der Arbeit der Verkehrswacht und
bei Kurt Bartels für die Unterstützung.

WEITERE THEMEN

1. BOB-Familien-Verkehrssicherheitstag

15.06.2024 Gute Präventionsarbeit orientiert sich an der Zielgruppe, die erreicht werden soll. Dabei ist das „Wie“ häufig die größte Herausforderung. Insbesondere für Kinder und Jugendliche, die als Fußgänger und Radfahrer nicht selten in Unfälle verwickelt sind, ist es nicht leicht eine erfolgversprechende Anspracheform zu finden. Eins ist jedoch klar: Der […]

WEITER

Mitgliederversammlung mit Panoramablick

04.06.2024 Am Dienstag, den 4. Juni 2024, war es wieder soweit: Die Jahreshauptversammlung der Verkehrswacht Essen wurde satzungsgemäß durchgeführt. Dank der Unterstützung unseres Beiratsmitglieds Martina Naujoks konnte die Sitzung in einem ganz besonderen Ambiente stattfinden. Der Tagungsraum, den die Sparkasse Essen der Verkehrswacht zur Verfügung gestellt hatte, bot neben reichlich […]

WEITER

Jahreshauptversammlung der Landesverkehrswacht (LVW) 2024

19.04.2024 Bei der Mitgliederversammlung der Landesverkehrswacht NRW in Detmold wurde Maria Brendel-Sperling einstimmig zur neuen Vizepräsidentin gewählt. Die 53-Jährige tritt damit die Nachfolge von Karsten Seefeldt an, der 42 Jahre lang das Amt bekleidet hat. Maria Brendel-Sperling ist als Ausbildungsverantwortliche der LVW für Fahrsicherheitstrainings und Geschäftsführerin der Verkehrswacht Essen. Für […]

WEITER