Aktuelles

Fahrsicherheitstraining zum Auftakt der Motorradsaison

Zum Auftakt der Motorradsaison fand am Samstag, den 23. April auf unserem Verkehrsübungsplatz ein Motorradsicherheitstraining statt. Bei idealen Wetterbedingungen konnten die Teilnehmenden sich unter Anleitung von Fahrsicherheitstrainer Hans-Jörg Holz mit ihren Maschinen vertraut machen, um sicher in die Saison zu starten. Nach einem Technik-Check und der Erläuterung der verschiedenen Bremssysteme ging es auf die Strecke. Slalom, Gefahrenbremsungen, Ausweichmanöver und auch Langsamfahrten standen auf dem Programm. Für manche Fahraufgabe war etwas Mut erforderlich. Nach dem Motto „Jeder kann, keiner muss“ konnten die Teilnehmenden sich im eigenen Lerntempo an die Fahraufgaben wagen. Die Rückmeldung des Trainers erfolgte umgehend, so dass die Teilnehmenden die Tipps und Hinweise im nächsten Durchgang direkt umsetzen konnten.

Traditionell ruft die Verkehrswacht Essen gemeinsam mit der Verkehrsunfallprävention der Polizei Essen und der Essener DEKRA-Niederlassung zum Auftakt der Motorradsaison alle Motorradfahrenden zur Vorsicht auf. Florence Buttler und Ruth Krobok von der Polizei Essen hatten sich an diesem Samstag die Zeit genommen, um als Gesprächspartnerinnen für Presse und Teilnehmende zur Verfügung zu stehen und über die Gefahren insbesondere zum Beginn der Motorradsaison aufzuklären. Ein herzliches Dankeschön für diesen Einsatz.

Wir bedanken uns bei Tim Hübbertz von Radio Essen und Sokrates Tassos von der WAZ für das Interesse an unserer Veranstaltung.

Ein ganz besonderer Dank geht an Fahrsicherheitstrainer Hans-Jörg Holz von der Verkehrswacht Wuppertal, der kurzfristig für unseren erkrankten Motorradtrainer eingesprungen ist, so dass das Training überhaupt stattfinden konnte.

Wir wünschen allen Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern eine sonnige und unfallfreie Saison 2022.

Foto: Polizei im Interview
Florence Buttler und Ruth Krobok, Verkehrsunfallsprävention und Opferschutz der Polizei Essen
Foto: Trainer im Interview
Trainer und Teilnehmende am Ende eines lehrreichen aber auch anstrengenden Trainings.
Foto: Gesprächsrunde
In lockeren Gesprächrunden klärte Fahrsicherheitstrainer Hans-Jörg Holz die Fragen der Teilnehmer und erläutertert die technischen und fahrphysikalischen Hintergründe.
Foto: Gut gelaunte Motorradgruppe
Einige Teilnehmende kannten sich schon und absolvieren zu ihrer eigenen Sicherheit jährlich zu Saisonbeginn ein Fahrsicherheitstraining.
Foto: Trainer mit jüngster Teilnehmerin
Fahrsicherheitstrainer Hans-Jörg Holz mit der jüngsten Teilnehmerin. Die Altersspanne der Teilnehmenden an diesem Tag umfasste mehr als ein halbes Jahrhundert.
Foto: Rückmeldung unter vier Augen
Nach jeder Fahraufgabe erhielten die Teilnehmenden eine konstruktive Rückmeldung vom Fahrtrainer.

 

WEITERE THEMEN

1. BOB-Familien-Verkehrssicherheitstag

15.06.2024 Gute Präventionsarbeit orientiert sich an der Zielgruppe, die erreicht werden soll. Dabei ist das „Wie“ häufig die größte Herausforderung. Insbesondere für Kinder und Jugendliche, die als Fußgänger und Radfahrer nicht selten in Unfälle verwickelt sind, ist es nicht leicht eine erfolgversprechende Anspracheform zu finden. Eins ist jedoch klar: Der […]

WEITER

Sicher zur Schule – Mediensets für 5650 Essener Vorschulkinder

Essen, den 25.04.2024 Schaut mal her, schaut mal her, was ist das, bitte sehr? Heute ist auf unsrer Straße richtig viel Verkehr. Das Lied sangen die Kinder während sie mit ihren selbstgebastelten Rädern, Autos, Lastern, Zügen und Bussen über die Straße fuhren, die auf dem Hof der Kita Imbuschweg aufgebaut […]

WEITER

WDR 4 auf dem Verkehrsübungsplatz in Essen

Wie wichtig sind Fahrsicherheitstrainings auch für erfahrene Autofahrer? Warum fallen immer mehr Menschen durch die Führerscheinprüfung? Warum üben junge Leute auf dem Verkehrsübungsplatz? Das war die Bandbreite der Fragen, mit der WDR 4 sich bei der Verkehrswacht gemeldet hatte. In der Rubrik „WDR4-Reporter“ sollte live vom Verkehrsübungsplatz gesendet werden. Und […]

WEITER