Aktuelles

Mobilitätstag des ACE bei der Essener Wirtschaftsförderungsgeselleschaft - Die Verkehrswacht war dabei.

Verkehrswacht unterstützt Klima-Pendel-Challenge des ACE

Mobilitätstag bei der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Pedelecs, Falträder, Cargobikes – eine vielfältige Auswahl an modernen Fahrrädern stand am 3. August auf dem Hof der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft (EWG) zum Testen bereit. Organisiert wurde der Mobilitätstag im Rahmen der Klima-Pendel-Challenge von der Abteilung „Gute Wege“ des Auto Club Europa e.V. (ACE), gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz. Julian Müller und Benjamin Gruber vom ACE standen für Fragen zu und die Einweisung in die unterschiedlichen Zweiräder bereit. Unterstützt wurden sie dabei von Fahrrad-Sicherheitstrainerin und Verkehrswachts-Mitarbeiterin Maria Brendel-Sperling.

Zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EWG nahmen die Gelegenheit war, die Räder zu testen. Manch einer saß gar zum ersten Mal auf einem Pedelec, andere waren alte Hasen und fachsimpelten über moderne Antriebstechniken und Reichweiten. Hingucker waren die beiden Cargobikes, die sowohl hohe Lasten, aber auch mehrere Kinder transportieren können. Falträder mit und ohne Motor waren sowohl interessant für Pendler aber auch als praktischer Begleiter für Wohnmobilisten.

V.l.n.r. Julian Müller/ACE, Michael Gehlert/EWG, Verkehrswachts-Vorsitzende Anja Löhrmann, Benjamin Gruber/ACE
V.l.n.r.: Dr. Erich Bauch/Projektleiter EWG, Michael Gehlert/Leiter interner Service EWG, Julian Müller und Benjamin Gruber/ACE-Gute Wege

Auch unsere Vorsitzende Anja Löhrmann stattete der Veranstaltung einen Besuch ab und testete die Räder. „Eine tolle Veranstaltung, die die Menschen anregt, auch mal das Fahrrad oder Pedelec für den Weg zur Arbeit auszuprobieren“ resümierte Anja Löhrmann, die weiß, wovon sie spricht. Sie selbst pendelt regelmäßig mit dem Pedelec zu ihrer Dienststelle in der Essener Innenstadt.

Vorsitzende Anja Löhrmann testete auch die wendigen Pedelecs.

 

Fahrrad-Sicherheitstrainerin Maria Brendel-Sperling demonstrierte die einfache Falttechnik dieses Pedelecs.

Nun haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EWG drei Wochen Zeit, um die unterschiedlichen Zweiräder zu testen und damit ihren Weg zur Arbeit zurückzulegen. Der Umstieg vom PKW aufs Rad lohnt sich. Den Gewinnern des betriebsinternen Wettbewerbes winken tolle Preise bis hin zu einem neuen Fahrrad.

Weitere 25 Unternehmen bundesweit werden die Gelegenheit haben, an der Klima-Pendel-Challenge teilzunehmen. Informationen zur Challenge unter: Gute Wege, ACE: Administrator der Unternehmensseite | LinkedIn

WEITERE THEMEN

„Früh übt sich…“ – Fahrradhelme für Kitakinder

Essen, den 13.03.2024 „Wir wissen alle ganz genau Bescheid und sagen Danke für die Sicherheit“ Mit diesem Lied begrüßten die Kinder gemeinsam mit Erzieherin Katja Kliem, Autorin des tollen Liedes, die Gäste beim Pressetermin im Familienzentrum „Kinderhaus Kleine Füße“. Sie bedankten sich für 117 Fahrradhelme, die von der Verkehrswacht mit […]

WEITER

Zu Fuß zur Schule – Frische Luft statt Elterntaxis

29.11.2024 „Das eigene Kind schützen“ ist häufig die Motivation von Eltern, wenn sie ihr Kind mit dem Auto in die Schule fahren. Dass der Hol- und Bringverkehr direkt vor der Schule jedoch die Kinder, die den Weg zu Fuß oder mit dem Roller zurücklegen, gefährdet, tritt dabei in den Hintergrund. […]

WEITER

Gutes Licht schafft Sicherheit

Es ist der 27. November 2023 um 16 Uhr in Essen. An der Kreuzung Bottroper Straße/Ecke Berthold-Beitz-Boulevard schiebt sich der Feierabendverkehr stadteinwärts. Mit jeder Grünphase kommt ein Schwung Autos vorbei. Drei Augenpaare, nämlich die von EPHK Andreas Malberger (Leiter Verkehrsinspektion 1 der Polizei Essen), Jörg Zganiatz (Fachabteilungsleiter Unfallanalytik der DEKRA-Niederlassung […]

WEITER